So macht Sport Spaß
Posted on: 17. Juni 2016, by : Delia
cross trainer foto

Hallo ihr Lieben,

nach langer Zeit habe ich mich gestern wieder einmal auf unseren Cross-Trainer gestürzt. Dieser wird die meiste Zeit im Jahr zum Kleiderständer umfunktioniert. Ich hoffe, dass sieht man nicht nur in unserem Haushalt 😉 Ab und zu können sich meine Schwester und ich dann aber doch aufraffen und uns mithilfe dieses Fitnessgerätes sportlich betätigen. Gerade im Winter, wenn es draußen zu kalt ist oder im Hochsommer, wenn es dann wiederum sehr heiß ist, genieße ich es, Sport in der angenehm klimatisierten Wohnung zu betreiben.

Für den Cross-Trainer braucht man kein Training oder Vorerfahrung. Dieses Fitnessgerät ist leicht zu bedienen und für jeden Trainingstyp ideal, da man verschiedene Schwierigkeitsstufen einstellen kann. Außerdem sind die gleichmäßigen Bewegungen sehr gelenksschonend – was man vom Laufen nicht behaupten kann. Fett und Kalorien werden natürlich auch verbrannt – perfekt um an der Bikinifigur zu arbeiten. 😉

Um die Zeit während des Sports schneller verstreichen zu lassen, könnt ihr nebenbei auch Fernsehen, Musik hören etc. Dies lenkt ab und lässt euch nicht andauernd auf die Zeit beziehungsweise den Kalorienstand blicken – ich spreche hier aus Erfahrung. 😉

Weiterer Pluspunkt eines Cross-Trainers ist der Preis. Wer sich einen Cross-Trainer anschaffen will, muss nicht lange sparen. Dieses Fitnessgerät ist im Vergleich zu einem Laufband beispielsweise sehr preisgünstig. Außerdem nimmt es wenig Platz weg. Ich persönlich kann euch nur empfehlen, sich dieses Fitnessgerät anzuschaffen.

Hier noch einige Tipps für die Benützung.

Viel Spaß beim Sporteln 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *