Arthrose und Sport
Posted on: 18. März 2015, by : admin
Obwohl Arthrose eine eher im hohen Alter anfallende Erkrankung ist, so sind dennoch auch immer mehr Jugendliche davon betroffen. Und wenn dann die Gelenke schmerzen, geschwollen sind und die Bewegung eingeschränkt ist, so wird auch sportliche Betätigung zu einer ungewollten Belastung.

Doch gerade bei Arthrose ist Sport äußerst wichtig, da mit den richtigen Sportarten die Schmerzen gelindert werden können. Sogenannte “Stop and Go“ Sportarten wie Tennis oder Fußball sollten zwar vermieden werden, jedoch gilt zum Beispiel Schwimmen als Allheilmittel gegen jede Form der Arthrose. Denn durch die Schwerelosigkeit im Wasser werden die Gelenke entlastet und das Körpergewicht wird reduziert. Weiters sorgt die Bewegung im Wasser für einen zusätzlichen Massageeffekt und die Herzfrequenz wird durch den Wasserdruck gesenkt.Das Schwimmen fördert die Koordination, die Ausdauer und auch den Muskelaufbau ohne dabei belastend auf die Gelenke zu wirken.

Arthrose und Sport
Doch auch Radfahren ist bei Arthrose besonders gut geeignet. Egal ob Ausflüge mit dem Rad oder das Radfahren auf dem Home-Trainer. Denn dabei werden Ausdauer und Muskelkraft trainiert und die Gelenke geschont.

One thought on “Arthrose und Sport

  1. genau bei Arthrose muss ich was tun, tue ich nichts verkümmert meine Muskulatur und es wird immer schlimmer, die Gelenke werden nicht mehr versorgt usw. Ich muss um Arthrose vorzubeugen oder dagegen anzukämpfen meine muskulären Fehlspannungen wieder umtrainieren, dann schaltet der Körper auch nicht mehr auf seinen Warnschmerz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *