Volkssport Padel kommt nach Österreich
Posted on: 15. April 2015, by : admin

Bekommt man die Anfrage zu einer Partie Padel, so stehen vielen Menschen zu Beginn erst einmal große Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. Denn obwohl die meisten Personen noch nichts von dieser Sportart gehört haben, so handelt es sich dabei um einen neuen Trend aus dem spanisch-sprachigen Raum, der sich in Österreich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Im Grunde kombiniert dieser Rückschlagsport Elemente aus Tennis sowie Squash und wird in der Regel nur im Doppel gespielt. Der Platz misst dabei ein 10 mal 20 Meter großes Feld, welches in der Mitte durch ein Tennisnetz geteilt wird. An allen vier Wänden ist das Spielfeld von hohen Glas- und Gitterwänden umgeben, die in das Spiel miteinbezogen werden können.

Gespielt wird mit einem festen und kurzen Schläger, der zur Verbesserung des Luftwiderstandes mit bis zu 78 Löchern versehen ist.

Padel ist wesentlich einfacher zu erlernen als Tennis und erfordert nicht viel Kraft, aber dafür Reaktionsfähigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *